Weimarer Anekdotenführung

Der Weimarer Herzog Carl August war nicht nur ein Freund Goethes und des Theaters, sondern auch der schönen Frauen. Vor allem, wenn es bei diesen auch etwas zu sehen gab. War der Herzog im Hoftheater zu Gast, sorgte die Gardarobiere dafür, daß die Dekolletés der Damen immer richtig zur Geltung kamen. Immerhin werden dem Herzog 46 uneheliche Kinder zugeschrieben.  Auch Goethe war den Frauen keineswegs abholt. Wie seine Beziehung zu Charlotte von Stein war und wo er seine Frau Christiane kennenlernte wird natürlich während der Führung erzählt. Und wussten Sie woran Schiller starb und warum er drei Mal beerdigt wurde? Was unglaubliches nach Goethes Tod passierte? Und warum das Hotel Elephant am Markt aus Briefmarken erbaut wurde? Warum Johann Sebastian Bach im Gefängnis von Weimar saß? Und stimmt es, das Goethe den Schädel seines Freundes Friedrich Schiller auf seinem Schreibtisch stehen hatte? Diese und noch viele andere wahre Geschichten und Anekdoten werden Sie auf der 2-stündigen Stadtführung von mir auf unnachahmliche Weisen zu hören bekommen.

 

Maximal 25 Teilnehmer pro Gruppe. Bei größeren Gruppen bis 35 Personen kleiner Aufpreis von 25€.      

     

Dauer:  2 Std. 90€  oder 1,5 Std. 70€